Johannes

Johannes Raabe

  • Johannes beim Fotoshooting

    Neue Webseite sprich neue Bilder



Fartlek-Skills

Moderator
80%
Social Media
90%
Video Editor
100%
Interviewer
10%
Designer
80%
Developer
100%
Marketing
50%


Biografie

Johannes seine Liebe zum Laufen entdeckte er schon sehr früh. Kaum konnte er einigermaßen aufrecht gehen, hatte er bereits die Laufschuhe an und begleitete seine Mutter durch die Felder. Allerdings immer nur mit den Gedanken beim Spielen. Mal hier anhalten und Steine oder Stöckchen sammeln, mal woanders. Anschließend Zwischenspurt um die entlaufende Mutter wieder einzuholen.

Mittlerweile ist er seit 21 Jahren ein aktiver Läufer und kann auf über 10 Jahre Leistungsport zurückblicken.

2003 konnte er als 16-jähriger seinen internationalen Durchbruch verbuchen. Nach mehreren Verbesserungen seiner 1500m Bestzeit auf 3:51,29min und der damit einhergehenden U18 WM-Normerfüllung wurde er das erste Mal für eine internationale Meisterschaft nominiert. In Sherbrook/Canada überstand er die Vorläufe und konnte im Finale den 12. Platz über die 1500m erzielen. Mit der erzielten Zeit stand er in der Weltrangliste der U18 auf Platz 8, nur zwei gleichaltrige Afrikaner waren schneller. Im selben Jahr qualifizierte er sich auch zum ersten mal für eine Cross Europameisterschaft. In den folgenden Jahren nahm er an insgesamt 6 Cross Europameisterschaften teil, qualifizierte sich über 1500m für 3 weitere Europameisterschaften und trug das Nationaltrikot bei einigen Länderkämpfen.

GRÖSSTE ERFOLGE

20152. Platz Team DM
 Stuttgart, Deutschland
20132. Platz: Deutsche Cross
Löningen, Deutschland
2. Platz: Deutsche 1500m U23
Göttingen, Deutschland
2005Deutscher Meister Cross
Regensburg, Deutschland
11. Platz: Cross-EM
Tillburg, Niederlande
2004Deutscher Meister 1500m, 3000m

Jena, Deutschland
200312. Platz U18 WM

Sherbrook, Canada


Bestleistungen

800m1:50,89min
1000m2:23,17min
1500m3:42,29min
3000m8:17,28min
5000m14:36,20min
10km30:56min


Thinks you have to know

 Meine Mann­schaft der LG Han­no­ver wird bei der Team-DM 2015 Deut­scher Vize­meis­ter. Wir freuen uns über den Sil­ber­rang auch wenn die Ent­schei­dung erst im aller­letz­ten Wett­be­werb gegen uns zu Gold ausfiel. Über 1500m konnte ich mit dem 2 Platz 9 Punkte beisteuern.

 Der Saison-Feinschliff wird in diesem Jahr in Südtirol gesucht. Dabei beschreite ich zwar neue, aber eigentlich herkömmlichen Wege, indem ich mich möglichst persönlich und ursprünglich vorbereiten möchte. Die freie Naturgegend und die moderaten Temperaturen kommen meinen sportlichen Impulsen und der Motivation zu mehr Leistung entgegen.

WEITERE CREWMITGLIEDER