Maik

Maik Wollherr

  • Maik beim Fotoshooting

    Shoots für die Zeitschrift Aktiv Laufen

  • Maik beim Berlin Marathon

    Finisher mit 2:31,55



Fartlek-Skills

Moderator
80%
Social Media
90%
Video Editor
50%
Interviewer
90%
Designer
40%
Developer
0%
Marketing
20%


Biografie

Maik ist 1985 in Ostercappeln geboren und beruflich als staatlich anerkannter Erzieher tätig. Seit einigen Jahren hat er seinen Lebensmittelpunkt nach Berlin verlegt, ist aber als Leistungsportler seinem Heimatverein Osnabrücker TB treu geblieben.

Mit bereits zwei Starts beim Berlin Marathon, gehört dieser zu seinem Lieblingsveranstaltungen neben dem kleinen aber feinen Pfingstsportfest in Zeven.

Seit 2002 ist er fest mit den Gedanken und Beinen beim Laufen verankert, von Platz 96 bei den ersten Deutschen Crossmeisterschaften zu Platz 4 und dem Deutschen Meistertitel über 3000m in der Juniorenklasse konnte er sich entwickeln. 2 x ist er bester Berliner beim BMW Berlin-Marathon in einer Bestzeit von 2:28h, außerdem kann er mehrfache Niedersachsen und Norddeutsche Meistertitel über 3000m Hindernis mittlerweile aufweisen.

GRÖSSTE ERFOLGE

20134. Platz Deutsche Meisterschaften 
3000m Hindernis
2011Niedersachsenmeister 
3000m Hindernis
2010Norddeutscher Meister U23
3000m Hindernis
2007Deutscher Meister U23
3000m Hindernis
2006Deutscher Vizemeister U23
3000m Hindernis


Bestleistungen

800m1:57,20min
1500m3:50,95min
3000m8:14,28min
5000m14:50,90min
3000m H.8:53,88min
Marathon2:28,22std


Thinks you have to know

 Auch wenn ich letzten September in diesem Trikot eine miese Performance abgeliefert habe, lass ich deshalb den Fummel nicht im Schrank. Ganz nach dem Motto: "Es war der beste im Netz sein, doch beim Splash nicht zu wissen wie man bei Livegigs ein Mikrofon hält. Drauf scheißen, weitermachen, aus Liebe zum Rhymen, nicht aus Liebe zum Geld."

 "Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Marmelade Fett enthält." Die 555 Facebookfans wurden an diesem Pfingstwochenende geknackt und so geht ein Glas mit frischer Erdbeer Maikilade raus in die Runpublik und zwar zu Christopher Simon.

WEITERE CREWMITGLIEDER