Aktuelle Nachricht

< Carsten Schlangen beendet seine Karriere

10.08.2015
Kategorie: News
Von: Fartlek

Robert Harting in seiner Videobotschaft an die IAAF


Robert Harting in seiner Videobotschaft an die IAAF

Robert Harting in seiner Videobotschaft an die IAAF © YouTube.com/DerHartingDe

Dear IAAF U damaged our sport this is what we have to say – #hitIAAF

Robert Harting und einige bekannte deutsche Kollegen wie u.a. Andre Höhne oder Robin Schembera machen sich einmal mehr stark gegen die Vorgehensweise des internationalen Verbandes IAAF.

Unter anderem heißt es: "Wir können euch nicht mehr trauen. Ihr zerstört unseren Sport, und deshalb müssen wir handeln. Ihr stellt Geld über die Athleten. Ich bin ein Opfer." 800-m-Läufer Robin Schembera hält ein Plakat mit dem Satz: "Ich will gegen saubere Athleten laufen, nicht gegen Monster."

Das Video schließt mit der Forderung nach Ehrlichkeit, Integrität und Transparenz sowie der Aufforderung, die Kampagne unter dem Hashtag #hitIAAF" weiter zu transportieren.

Man darf gespannt sein, wie die IAAF darauf reagiert. Im Vorjahr hatte sich „DerHarting“ von der Wahl zum Weltleichtathleten zurückziehen lassen, da er nicht mit (ehemaligen) Dopingsündern auf einer Liste stehen bzw. bei einer Wahl auftreten wollte. Die IAAF hat (nach einer Bedenkzeit) eingelenkt und will von nun an keine ehemaligen Dopingsünder mehr für diese Wahl nominieren.

Wir verfolgen für euch das Geschehen weiter und halten euch auf dem Laufenden.

Zum Youtube-Video